Raidinger Weingut Wolf hat den besten Mittelburgenland-DAC

Ein Raidinger Wein lässt aufhorchen. Ein Blaufränkisch 2013 des Weinguts Gregor und Michael Wolf wurde im Rahmen der Landesprämierung 2015 als bester DAC-Wein des Weinbaugebietes Mittelburgenland – des Blaufränkischlandes – ausgezeichnet. Und zwar mit einer eigenen Trophy für die höchst bepunkteten Herkunftsweine. Neben dem Blaufränkisch von Gregor Wolf für das Gebiet Mittelburgenland DAC wurden jeweils ein Winzer aus dem Gebiet Eisenberg DAC, einer aus dem Gebiet Neusiedlersee DAC und einer für Rotwein bzw. einer für Weißwein aus dem Leithaberg DAC ausgezeichnet.

Adresse: Weingut Gregor und Michael Wolf, Lisztgasse 38, 7321 Raiding

Noch mehr zu feiern gibt es in der Nachbargemeinde Neckenmarkt. Das Weingut Rotweine Lang wurde zum »Winzer des Jahres« gekürt. Alle neun von Stefan Lang eingereichten Weine wurden mit einer Goldmedaille ausgezeichnet – ein 100-prozentiger Medaillenerfolg.

Eingereicht wurden bei der Landesprämierung 1.320 Weinproben, 498 davon wurden mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Im Burgenland bewirtschaften ca. 4.800 Weinbaubetriebe eine Weingartenfläche von rund 13.600 Hektar, wobei auf 56 Prozent der Rebfläche Rotwein erzeugt werden.

Share this article