Rotweinfestival Mittelburgenland ab 9. Juli. Erstmals 2 Raidinger Weingüter mit dabei.

30 Top-Winzer aus dem Blaufränkischland präsentieren täglich abends, von Donnerstag bis Sonntag, auf der Hauptstraße in Deutschkreutz ihre Weine! Und öffnen am Freitag und Samstag ihre Kellertüren. In Deutschkreutz haben 19 Keller geöffnet, in Kleinmutschen einer, in Lutzmannsburg einer, in Draßmarkt einer, in Horitschon zwei, in Neckenmarkt drei, in Haschendorf einer und in Raiding – erstmals – zwei. In Raiding zum ersten Mal dabei ist das Weingut Schumitsch-Stocker in der Lisztstraße 4; wie im Vorjahr präsentiert auch das Weingut Wolf in der Lisztstraße 32 seine Weine.

Auch das Programm neben den Wein-Standln im Deutschkreutzer Ortszentrum und den herausgeputzten Kellern und kann sich sehen lassen: die Eröffnung am Donnerstag-Abend in Deutschkreutz, die Weinrieden-Touren am Freitag und Samstag nachmittags, die Führung durch die Schlossgalerie durch Prof. Anton Lehmden am Samstag um 15 Uhr und der Frühschoppen am Sonntag, nach der Messe. Als Service gibt es an den beiden Tagen der offenen Kellertür einen Bummelzug zu den Weingütern in Deutschkreutz und ein Shuttle-Service zu den Kellern in den anderen Ortschaften. Ein Nacht-Bus bringt die Weinliebhaber zu ihren Quartieren – auch nach Sopron. Außerdem stehen - gegen Bezahlung – Taxis bereit.

Ein Pflicht-Termin für Liebhaber großer Rotweine. Näh

Share this article